Brita Marella Cool im Vergleich

Brita Marella Cool im TestFür den täglichen Bedarf an Wasser sollten wir auf eine hohe Qualität achten. Diese Aufgabe erfüllen Wasserfilter. Besonders wohlschmeckend ist das gefilterte Wasser mit dem Brita Marella Cool Wasserfilter. Mit der patentierten Filtertechnik werden alle Schadstoffe und geschmacksstörenden Bestandteile herausgefiltert. In unserem Test möchten wir feststellen, ob sich ein solcher Wasserfilter für den täglichen Gebrauch lohnt.

Kundenbewertung:
4.1 von 5 Sternen 4.1 von 5 Sternen
( 605 ) Bewertungen auf Amazon
EUR 49,85
Jetzt bei Amazon kaufen

Verpackung und Lieferumfang

Der Tischwasserfilter Brita Marella Cool wird in einer stabilen Kartonverpackung geliefert. Auf der Außenseite erkennen wir sofort, was geliefert wird. Im Inhalt haben wir
• die eigentliche Filterkaraffe,
• 6 Filterkartuschen für die Reichweite von 6 Monaten und
• eine Bedienungsanleitung
vorgefunden.

Der Filter macht zwar einen etwas plastiklastigen Eindruck, überzeugt aber mit seinem guten Design.

Design und Verarbeitung

Unseren Brita Marella Cool Wasserfilter gibt es in mehreren Größen und Farben. Wir haben uns für das 2,4 Liter Modell in Klarsichtausführung entschieden. Recht auffallend ist das stylische Design mit dem innenliegenden Filter.

Sämtliche Komponenten bestehen aus hochwertigem Kunststoff. Lediglich die im Deckel integrierte Brita Memo Kartuschenwechselanzeige ist als elektronische Einheit ausgelegt, die eine Lebensdauer von 5 Jahren besitzt.

Alles in allem macht dieses Modell einen positiven Eindruck auf uns. Die Filterkanne mit Wasserfilter fühlt sich wertig an und sieht zudem recht ansprechend aus. Interessant ist, dass das eingefüllte Leitungswasser dezent in der Farbe des Filters erscheint.
616Zwtc5mqL._SL1500_

Ausstattung und Funktionen

Der Brita Wasserfilter besteht aus nachfolgenden Komponenten:
• einer Wasserkanne für 2,4 Liter,
• einem Trichter,
• einer Filterkartusche und
• einem Deckel mit elektronischer Memo-Funktion.

Mit der patentierten Brita MAXTRA Filtertechnik werden Chlor, Kalk sowie Geruchs- und geschmacksstörende Bestandteile aus dem Leitungswasser gefiltert.

Der Wasserfilter von Brita ist so schmal, dass wir ihn auch problemlos in der Kühlschrank-Tür platzieren können.

Im Deckel finden wir die elektronische Kartuschenwechselanzeige. Sie zeigt uns immer an, wann der Filtereinsatz gewechselt werden muss. Hierzu müssen wir lediglich einige Sekunden auf die Anzeige mit dem Finger drücken und erhalten danach eine praktische Balkengrafik angezeigt.

Weitere Besonderheiten sind bei diesem Wasserfilter nicht zu finden. Das Modell arbeitet stromlos und kann somit überall verwendet werden.

Handhabung und Bedienkomfort

In unserem Test haben wir uns natürlich auch mit dem Bedienkomfort auseinander gesetzt. Wie auch viele andere Kunden positiv anmerkten, kann der Wasserfilter besonders einfach genutzt werden.

An der Deckeloberseite finden wir eine praktische Wassereinfüllöffnung. Gleich vorweg möchten wir darauf hinweisen, dass das Gesamtvolumen der Kanne mit 2,4 Liter sich nicht auf die produzierte Wassermenge bezieht. Insgesamt können nur 1,4 Liter gefiltertes Wasser produziert werden.

Nachdem wir uns über die Filterwechselanzeige über den Austausch des Wasserfilters informiert haben, müssen wir zunächst den Deckel abheben und die Filterkartusche aus dem innenliegenden Trichter entfernen.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Danach können wir wieder wohlschmeckendes und weiches Wasser genießen. Bis zu einer Wasserhärte von 25 kann unser Brita Wasserfilter das Leitungswasser zuverlässig aufbereiten.

Ein Kritikpunkt weist jedoch die elektronische Filterwechselanzeige auf. Viele Kunden teilen mit, dass bei der Betätigung dieser Anzeige nicht der Filterverbrauch oder dessen Rest-Wirksamkeit angezeigt wird, sondern lediglich ein Vier-Wochen-Timer dargestellt wird.

Brita empfiehlt den Wechsel der Kartusche alle vier Wochen. Von daher wird nach dem Wechsel bei jeder Betätigung nur die Zeit angezeigt, bis wann die nächsten vier Wochen verbraucht sind.
61BwIUHGNJL._SL1500_

Filtergeschwindigkeit

Selbstverständlich muss das Leitungswasser über die Filterpatrone erst einmal in den unteren Auffangbehälter fließen. Für einen normalen Durchgang für 1,4 Liter werden etwa 10 Minuten benötigt.

Leider gibt es hier auch Kunden, die eine solche Zeit als etwas zu lang empfinden. Dabei dürfen wir aber nicht vergessen, dass das Wasser erst durch einen Aktivkohlefilter geleitet wird. Umso besser ist letztlich aber die Wasserqualität. Übrigens ist in der Filterkartusche auch noch ein Ionenaustauscher vorhanden, der weitere Bakterien aus dem Wasser filtert.

Kundenbewertung:
4.1 von 5 Sternen 4.1 von 5 Sternen
( 605 ) Bewertungen auf Amazon
EUR 49,85
Jetzt bei Amazon kaufen

Qualität des Ergebnisses

In Bezug auf den Geschmack haben sich die meisten Kunden positiv geäußert. Das gereinigte Leitungswasser ist weich und wohlschmeckend. Damit kommen auch die feinen Aromen im Tee oder im Kaffee voll zur Geltung.

Aber auch zum Kochen können wir das gefilterte Wasser uneingeschränkt nutzen. Nur sehr wenige Kunden haben angegeben, dass sie ein wenige die Aktivkohle herausschmecken würden. Dies kann aber als Mangel nicht gesehen werden.

Immerhin unterliegen die Brita Wasserfilter mit ihren Filterkartuschen den strengen Anforderungen unabhängiger Prüfungsinstitutionen und des TÜVs.

Pflege und Reinigung

Besonders vorteilhaft finden wir, dass wir die Kunststoffkomponenten alle bis 50 Grad in der Geschirrspülmaschine reinigen können. Für eine schonende Pflege empfehlen wir jedoch einen milden Reiniger.

Einen harten Putzschwamm sollten wir jedoch nicht verwenden, da ansonsten die Kunststoffoberflächen beschädigt werden würden. Wichtig ist, dass der Deckel mit der elektronischen Filterwechselanzeige nicht spülmaschinenfest ist.

Kleine Tipp´s

Die Haltbarkeit der Filterkartuschen verlängern

In den meisten Fällen wird nach einem Wechsel der Filterkartusche auch der Timer der Balkenanzeige neu gestartet. Dieser ist immer für eine Laufzeit von vier Wochen ausgelegt. Wenn Sie jedoch nur wenig Wasser filtern, müsste sich folglich der Filter auch weniger stark abnutzen.

Bevor Sie also den elektronischen Countdown aktivieren, sollten Sie nach einem Filterwechsel noch eine Woche warten. Dann hält ein Filter bis zu 6 Wochen problemlos durch. Es gibt sogar Kunden, die den Tauschintervall komplett verdoppeln und immer noch mit der Wasserqualität zufrieden sind.

Den Kartuschenwechsel-Timer austauschen

Unter der Bezeichnung Brita Memo wird die elektronische Kartuschenwechselanzeige verstanden. Sie arbeitet vollständig autonom vom Wasserfilter und dient lediglich als Timer, der nach Aktivierung darauf hinweist, nach vier Wochen den Filter zu wechseln.

Die Lebensdauer des Timers ist auf etwa 5 Jahre begrenzt. Er befindet sich im oberen Deckel und wird dort in einer Kunststoffaussparung gehalten. Im Handel gibt es von Brita auch entsprechende Ersatz-Timer. Diese werden kostenpflichtig zugesandt.

Ein Batteriewechsel ist wegen des eingeschweißten Gehäuses nicht möglich.

Vorteile:

+ hochwertige Verarbeitung
+ weiches und wohlschmeckendes Wasser
+ hervorragende Filterwirkung
+ TÜV-geprüft
+ attraktives Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile:

– hohe Verbrauchskosten durch Kartuschenfilter
– Kartuschenwechselanzeige ist nur 4-Wochen-Timer
– Aktivkohle kann in die Wasserkanne gelangen
– langsame Filterfunktion
81yGK4HqrKL._SL1500_

Fazit

Wenn Sie für den täglichen Gebrauch einen zuverlässigen Wasserfilter suchen, sind Sie mit dem Brita Marella Cool Wasserfilter gut beraten. Das stylische Gerät sorgt für wohlschmeckendes und weiches Wasser, wobei aus dem Leitungswasser Chlor und Schadstoffe herausgefiltert werden.

Das mehrteilige Design verfügt über eine praktische Einfüllöffnung. Das Wasser sickert durch einen Aktivkohlefilter und einen Ionenaustauscher in die eigentliche Wasserkanne.

Laut Hersteller sollen die Filterkartuschen alle vier Wochen gewechselt werden. Aus diesem Grund hat der Hersteller im Deckel eine elektronische Filterwechselanzeige installiert, die jedoch lediglich als Timer arbeitet und nicht über den eigentlichen Filterverbrauch informiert.

Unabhängig davon haben die Brita Wasserfilter durchweg positive Kundenbewertungen erhalten. Unser Modell Marella Cool wird momentan zu einem Preis von knapp 32,00 Euro angeboten und stellt somit ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis dar.

Wir möchten diesen Wasserfilter gerne weiterempfehlen und vergeben daher eine Bewertung von 5 Punkten.

Video

Brita Marella Cool 055 387 Wasserfilter, Halbjahrespaket inkl. sechs Kartuschen, weiß
605 Bewertungen
Brita Marella Cool 055 387 Wasserfilter, Halbjahrespaket inkl. sechs Kartuschen, weiß
  • Praktische Einfüllöffnung im Deckel für einfaches...
  • Elektronische Kartuschenwechsel-Anzeige Brita Memo
  • Spülmaschinen geeignet bis 50°C (Ausnahme: Deckel)
  • Cool Version passend für die Kühlschranktür,...
  • Inhalt: Brita Marella Cool Wasserfilter inkl. 6x MAXTRA...

<< Wasserfilter Test / Vergleich 2019



<< Amazon Wasserfilter Bestseller ansehen






Ratgeber & Vergleich /